Erklärung von ZeichenWeber.de

Ein kleine Vorgeschichte…

Der ursprüngliche Gedanke von ZeichenWeber.de war eine selbst verwaltete Alternative zum bekannten Twitter zu haben, nur eben auf Basis eines Blog und zudem in gewissen Maße somit auch Dezentraler. Denn wenn ich kein unmündiges Mitglied wie bei Twitter in irgendeinem großen Netzwerk bin, sondern mündig und selbstbestimmt über meine Daten verfügen kann dann fühle ich mich damit viel wohler. 🙂

Ganz am Anfang, damals vor Jahren noch stand ein mal die Idee einen so genannten Side-blog zu haben auf dem ich meine gedanklichen Ergüsse festhalten konnte ohne mich dabei um Textformatierung, Textausrichtung und dergleichen kümmern zu müssen. Also einen sozusagen Unter-Blog zu meinem eigentlichen Blog wo Ich dann nicht mehr so jedes Detail achte. Freies Schreiben ohne Rahmenbedingungen, das war so der grobe und ursprüngliche Grundgedanke zu diesem Projekt, was einst mit yatter.kranzkrone.de als Sub-Domain seinen Ursprung fand.

Das Ergebnis dieser ursprünglichen Idee, sowie dessen stetige Weiterentwicklung ist nun das was Du an dieser Stelle sehen kannst. Ein eigenständiges Blog-Projekt in dem ich ähnlich wie bei Twitter meine Erlebnisse und gedanklichen Ergüsse publiziere und somit speichere. Ich tue das für mich und weil ich das kann, in zweiter Instanz dann für dich als potenziellen Leser! 😉

Wofür ist denn ZeichenWeber.de ?

Ich habe reichlich Ideen pro Moment in dem ich lebe, daraus ergeben sich also mehrere interessanten und faszinierende Eindrücke oder Erlebnisse sowie Gedanken pro Sekunde, Minuten, Stunde, an so ziemlich jeden Tag auf das Jahr hochgerechnet. Das festhalten in kurzer schriftlicher Form dieser ganzen Gedanken und Eindrücke sowie Erlebnisse, dafür habe Ich ZeichenWeber.de letztendlich geschaffen.

Ob nun jeden Tag ein neuer Beitrag erscheint oder lediglich ein Beitrag in der ganzen Woche, das habe ich bewusst nicht festgelegt. Ebenfalls steht auch nicht fest wie so ein Beitrag dann aussieht, also nur bestehend aus einer Zeile an Text oder aus vielen Textzeilen, nur aus einem Bild/Video mit oder ohne Beschreibung dabei. Entscheiden tut sich das dann während des Erstellen eines neuen Beitrag jeweils von selbst, denn je nachdem an welchem Ort ich mich dann befinde ergibt sich daraus selbständig das jeweilige Format in dem ich jenen neuen Beitrag dann präsentiere.