Hoch-Sensibel sein ist anstrengend für mich!

Ich sollte nicht schreiben, wenn ich emotional „geladen“ bin obgleich das manchmal der mitunter beste Antrieb sein kann um Texte fertig zu bekommen die mir schon lange im Kopf herum schwirren und die ich bedingt durch etwas „Unwillen“ vor mir her schiebe. Zum Beispiel der heutige Tag, 1 Tag nach heilig Abend, dem Fest der Liebe wie das immer zu so schön von ALLEN beständig betitel wird mit diesem Gehabe und Glitzern in den Augen dabei während die Worte aus den Mündern sprudeln.
Hoch-Sensibel sein ist anstrengend für mich! weiterlesen